Irmgard Gruber ist am 11. Juli 2018 im Alter von 92 Jahren gestorben und war bis zuletzt in Wort und Bild kreativ.

 

Die Beerdigung fand am Dienstag, 17. Juli 2018, 11 Uhr in Augsburg, im Westfriedhof, statt.

IRMGARD GRUBER

Irmgard Gruber hat nicht nur gemalt und gezeichnet, sondern auch geschrieben.

 

Die große Resonanz auf ihr erstes Buch über das ereignisreiche Leben ihrer Urgroßeltern, Großeltern, Eltern und Geschwister hatte sie angespornt, ein weiteres Buch zu schreiben.

 

Dieses zweite Buch mit dem Titel „Vom See der Erinnerungen“ wurde kurz vor Ihrem Tod fertig. Es handelt von ihrer eigenen Geschichte, ihrer Familie, ihrem Leben.

 

 

Irmgard Gruber

Vom See der Erinnerungen

(160 Seiten, zahlreiche Abbildungen
s/w, gebunden)

Dieses Buch ist ab Oktober 2018

lieferbar.

Vernissage der letzten „Glitzerwelten“-

Ausstellung im Augsburger „anna“

am 1. Februar 2016